Video: Quer durchs Weingut (1)

Hier nehmen wir Euch in kleinen Videos mit in unser Weingut.
Ob Weinberg oder Keller – immer dahin, wo gerade etwas los ist.

Folge 1: Der Rebschnitt



Im Winter steht für uns das Schneiden und Biegen der Reben an.

Beim Zurückschneiden der Reben begrenzen wir bereits ganz gezielt die Ertragskraft. Jeder Weinstock soll im Laufe des Jahres nur so viele Trauben tragen, wie er auch versorgen kann. Der Rebschnitt ist also bereits die erste Möglichkeit für uns, die spätere Qualität der Trauben positiv zu beeinflussen.

Im nächsten Arbeitsschritt, dem Biegen, fixieren wir die Rebe am Draht in der Rebzeile. Damit erhält sie die nötige Stabilität, um die bald entstehende Laubwand und später auch das Gewicht der Trauben zu tragen.